Heinsberg Aktuell

Ein außergewöhnlicher Stadtrundgang

bild_anna_petra_thomas_pressebericht.jpg

Meldung vom 26.02.2021

Heinsberg realisiert ein Heimatzeugnis mit Hörstationen im Zentrum der Stadt. Zuwendungsbescheid von NRW-Ministerin Ina Scharrenbach

Heinsberg. Die westlichste Stadt der Bundesrepublik Deutschland blickt auf eine weit über 700-jährige, wechselvolle Geschichte zurück. Davon geben auch heute noch zahlreiche Bauten und Denkmäler Zeugnis. Grund genug für die Stadt, Bürger und Besucher künftig zu einem in seiner Art innovativen Stadtrundgang einzuladen.

So sollen schon bald an zwölf markanten historischen Stätten im Kern der Kreisstadt Hörstationen aufgestellt werden. Die Stelen bestehen aus Cortenstahl. Informationen erhält der Besucher durch eine Audiodatei, die er mittels einer Kurbel und so erzeugter kinetischer Energie umweltfreundlich selbst abspielen und dabei die drei Sprachen Deutsch, Niederländisch oder Englisch auswählen kann. Die Audiodateien befinden sich in der Stele auf einem USB-Stick und können jederzeit leicht aktualisiert werden. Erweitert wird das Angebot mit einer Infotafel auf der Stele und durch ebenfalls mehrsprachige und auch speziell für Kinder und Jugendliche gestaltete Broschüren.  

Zwölf Stationen  

Die zwölf Stationen des neuen Stadtrundgangs sind das Schlangenkapellchen, das Alte Amtsgericht, die Propsteikirche St. Gangolf, das Torbogenhaus und die Propstei, das Sandsteinkreuz und das Mirbach´sche Haus an der Apfelstraße, der Gastesbrunnen, Haus Lünenschloß hinter dem Rathaus, das Grüne Haus an der Hochstraße, die jüdische Synagoge, die Christuskirche sowie der Burg- und Kirchberg.

Pressetext: Anna Petra Thomas

Den Zuwendungsbescheid übergab Ministerin Ina Scharrenbach (links) an Kai Louis und Jakob Gerards (von rechts). Foto: Stadt Heinsberg/Renate Resch

 

Weitere Informationen:

Stadt Heinsberg, Kathrin Zimber, Tel. 02452/142008

« zurück

Coronavirus: Informationen "Stand 19.4.2021"

Coronavirus: Informationen Stand 19.4.2021
mit freundlicher Unterstützung von:
Provinzial Horrichs
lekker Strom
Bestattungshaus Dohmen