Veranstaltungen im Überblick

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
1


Suchen Sie eine Veranstaltung?

Nutzen Sie doch die nachfolgende Funktion oder die erweiterte Suche um die gewünschten Termine zu finden.

Terminsuche:

 

Erweiterte Suche


Tagesansicht 3.09.2017
Für heute liegen 7 Termine vor:

Ort: Heinsberg
Zeit: 13.08.17 - 08.10.17
Kategorie: Ausstellung
Ausstellung im Begas Haus "Der Mensch, das Geheimnis und die Sünde"

Eröffnung am 13. August 2017 um 12.00 Uhr im Begas Haus

Die neue Ausstellung „Der Mensch, das Geheimnis und die Sünde“ im BEGAS HAUS in Heinsberg zeigt Holzskulpturen des Gangelter Bildhauers Andreas Joerißen. Die neue Wechselausstellung ist vom 13. August 2017 bis zum 8. Oktober 2017 zu sehen.

Die ausgestellten Werke geben retrospektiv einen Einblick in sein künstlerisches Schaffen der letzten drei Jahre, wobei ein Großteil der Arbeiten zum ersten Mal öffentlich gezeigt wird und zwei Skulpturen eigens für die Ausstellung im BEGAS HAUS geschaffen wurden. Die überwiegend aus Eichenholz und oft aus einem Baumstamm gefertigten Skulpturen haben ein verbindendes Thema. Es ist die Beschäftigung mit allen Facetten der Menschlichkeit: Liebe, Leidenschaft, Lust, Angst, Mut, das Geheimnis des Unergründlichen und nicht zuletzt im religiösen Kontext die Sünde in all ihrer abstrakten Definition.

Der Entstehungsprozess jedes Werkes ist besonders komplex. Der Künstler verfolgt eine gedankliche Konzeption, wenn er spürt, dass sie ihn nachhaltig und immer wieder beschäftigt. Impulsgeber sind dabei oft bekannte Maler aus verschiedenen Epochen der Kunstgeschichte, wie z. B. Hieronymus Bosch, Francis Bacon, Horst Janssen oder Franz Raziwill. Ihnen allen ist eines gemeinsam: sie sind Symbolisten. Dies spiegelt sich auch im Werk von Andreas Joerißen. Symbolistische Werke zielen nicht auf rationales Verstehen, sondern verlangen vom Betrachter in erster Linie Einfühlung in die ihnen vergegenständlichte Stimmung.

Der Reifung der Idee folgt dann der langwierige Prozess der Bearbeitung des Eichenholzes, das dem Bildhauer viel abverlangt, da es aufgrund seiner Härte nicht geschnitzt werden kann, sondern geschlagen werden muss. Aber die Wahl des Eichenholzes ist ihm wichtig, denn in unserer Landschaft spielt die Eiche eine wichtige Rolle. Joerißen beschreibt, dass durch den Schaffensprozess eine tiefe Verbindung zwischen ihm und dem Baum entsteht, der von Höhen und Tiefen geprägt ist.

Andreas Joerißen (1965*) ist in seiner Heimat tief verwurzelt und braucht die ländliche Umgebung. Sie gibt ihm Ruhe und die nötige Konzentration, um seine außergewöhnliche Form der Skulptur zu finden.

„Ich würde mir wünschen, dass wenn der Besucher den Ausstellungsraum im Begas Haus betritt, er von einer Stimmung getragen wird, die ihn für einige Zeit in eine andere Wirklichkeit entführt und in einem imaginären Spaziergang zu eigenen Geschöpfen im Kopf inspiriert“ erläutert Andreas Joerißen das Konzept der Ausstellung.

Zur Eröffnung spricht Dr. Christine Vogt, Direktorin Ludwiggalerie Schloss Oberhausen.

Normale Öffnungszeiten und Eintrittspreise BEGAS HAUS:

Dienstag – Samstag: 14.00 – 17.00 Uhr, Sonntag: 11.00 – 17.00 Uhr,
montags geschlossen;
Führungen für Gruppen nach Vereinbarung; An Feiertagen gelten gesonderte Öffnungszeiten. Erwachsene: 4 EUR, Ermäßigt: 3 EUR; Gruppen ab 10 Personen: 3 EUR p. P. ermäßigt 2,50 EUR p. P. (ohne Führung); Führung bis max. 15 Personen: 40 EUR pauschal
Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren

Adresse und Kontakt:
BEGAS HAUS - Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg
Hochstraße 19-21, 52525 Heinsberg, Tel. +49 (0) 24 52 – 977 69 – 0
info@begas-haus.de, www.begas-haus.de


Ort: Schafhausen
Zeit: 02.09.17 - 04.09.17
Kategorie: Feiern/Feste
Kirmes in Schafhausen

Festzelt


Ort: Porselen
Zeit: 03.09.17
Kategorie: Feiern/Feste
Vogelschuss in Porselen
Ort: Heinsberg
Zeit: 03.09.17 , 14:30 - 15:30 Uhr
Kategorie: Führung
Sonntagsführung im BEGAS HAUS - Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg

Die öffentliche Führung durch die Sammlung Begas wird von Gisela Johlke geleitet. Die Anmeldung zu der Führung erfolgt vor Ort an der Museumskasse, die Teilnahme kostet drei Euro zusätzlich zum regulären Eintritt. Die Dauer der Führung beträgt rund eine Stunde.

Das BEGAS HAUS ist am Sonntag, 10.09.2017, wegen des Bundesschützenfestes in Heinsberg geschlossen, da an diesem Tag ab 8.00 Uhr die Innenstadt ganztägig komplett abgesperrt wird.

Normale Öffnungszeiten und Eintrittspreise:
Dienstag – Samstag: 14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag: 11.00 – 17.00 Uhr
montags geschlossen

Führungen für Gruppen nach Vereinbarung an den Öffnungstagen. An Feiertagen gelten gesonderte Öffnungszeiten.

Eintrittspreise
Erwachsene: 4 EUR
Ermäßigt: 3 EUR
Gruppen ab 10 Personen: 3 EUR p. P., ermäßigt 2,50 EUR p. P.   (ohne Führung)
Führung bis max. 15 Personen: 40 EUR pauschal
Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren

Adresse und Kontakt

BEGAS HAUS - Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg
Hochstraße 19-21
52525 Heinsberg
Tel. +49 (0) 24 52 – 977 69 - 0

info@begas-haus.de

www.begas-haus.de


Ort: Heinsberg
Zeit: 03.09.17
Kategorie: Führung
"Heinsberg Anno dazumal"

Spaziergang (ca. 1,5 Std.) zu historischen Plätzen in Heinsberg mit Geschichte(n) und Anekdoten mit Gästeführerin Anette Tanz

Treffpunkt: Altes Amtsgericht, Sittarder Str. 1, Heinsberg


Ort: Kirchhoven
Zeit: 03.09.17 , 18:30 Uhr
Kategorie: Musik
Reformation hören - protestantische Kirchenmusik aus fünf Jahrhunderten

Michael Pelzer (Orgel)
Dirk Beyer (Querflöte)
Carsten Misera (Baritonsaxophon) und
Frank Hecht (Orgel)

Ort: Pfarrkirche St. Hubertus Kirchhoven, Waldfeuchter Str. 170, Heinsberg

Eintritt frei!

Spenden erbeten!

http://www.luther-heinsberg.de


Ort: Heinsberg
Zeit: 03.09.17 , 11:00 Uhr
Kategorie: Bühne
"Bürgerkanzel"

Bürger wie Rainer Herwartz gehen auf die Kanzel

Martin Luther wird als "Mediengenie, Meisterkommunkator und Textvirtuose" bezeichnet. Rainer Herwartz, Lokalchef der Heinsberger Zeitung, weiß darüber Spannendes zu berichten.

Sankt Gangolf
Kirchberg 10
52525 Heinsberg
 

 

 


Lutherjubiläum 2017

Lutherjubiläum 2017
mit freundlicher Unterstützung von:
Alliander AG
Festhalle-Oberbruch
Florack