Veranstaltungen im Überblick

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
1 2 3


Suchen Sie eine Veranstaltung?

Nutzen Sie doch die nachfolgende Funktion oder die erweiterte Suche um die gewünschten Termine zu finden.

Terminsuche:

 

Erweiterte Suche


Tagesansicht 17.05.2018
Für heute liegen 4 Termine vor:

Ort: Heinsberg
Zeit: 27.04.18 - 25.05.18
Kategorie: Ausstellung
Ausstellung "Mensch im Mittelpunkt" zum Koningsdag 2018

Der seit 2005 in Heinsberg stattfindende niederländische Nachbarschaftstag, den man hier kurz „Oranje City“ nennt, ist immer verbunden mit einer Ausstellung niederländischer Künstler. Anlässlich des niederländischen „Koningsdags“ am 27. April 2018 kommen auch in diesem Jahr wieder auf Einladung des G&V zwei Künstler aus der Region Midden-Limburg nach Heinsberg, um mit ihren Bildern erstmals in Deutschland auszustellen.
Jos van den Venne aus Susteren und Cris Vries aus Swalmen zeigen Bilder und Klein-Skulpturen, die sich mit der Darstellung ausdrucksstarker Menschen und ihrer Antlitze befassen. Besonders auffällig dabei sind die Porträts von Cris Vries, der als Weltreisender seine Eindrücke von den Menschen-Begegnungen eindrucksvoll in seinen Bildern festhält. Leicht und bisweilen lustig sind dagegen die Figuren, die Jos van de Venne mit nach Heinsberg bringt und in Vitrinen in der großen Halle der Kreissparkasse ausstellt. So vermittelt die Ausstellung, die in den Schaufenstern von den Künstlern ausgewählter Geschäfte, zu sehen sind, einen Einblick in die kreative Schaffensfreude zeitgenössischer Künstler aus der holländischen Nachbar-Region. Die Werke sind einen Monat lang in Heinsberg ausgestellt.

Nach der Eröffnung am 27. April 2018 um 11.00 Uhr in der Kreissparkasse durch Bürgermeister Wolfgang Dieder wird der freundliche Nachbarschaftstag sich in die Straßen verlagern und mit den Klängen der Oak City Jazzband aus Maaseik zu einem unterhaltsamen Gang durch die wieder einmal oranje geschmückte City einladen. Immobilien-Besitzer, Anrainer und Geschäfte sind herzlich eingeladen, sich mit orangenen Ballons an der gastfreundlichen Aktion für unsere Nachbarn zu beteiligen.

Ort: Kreissparkasse Heinsberg, Hochstraße 100 - 102, 52525 Heinsberg


Ort: Heinsberg
Zeit: 06.05.18 - 01.07.18
Kategorie: Ausstellung
Ausstellung im Begas Haus "Hans-Peter Funken - Abstraktion und Landschaft"

Das BEGAS HAUS in Heinsberg zeigt ab dem 6. Mai 2018 eine Ausstellung des vor 100 Jahren in Heinsberg geborenen und vor fünf Jahren verstorbenen Künstlers Hans-Peter Funken. Die neue Wechselausstellung ist vom 6. Mai bis zum 1. Juli 2018 zu sehen.

Der Eintritt ins BEGAS HAUS ist am Eröffnungstag frei, da an diesem Tag gleichzeitig im Kreis Heinsberg die „Kunsttour“ stattfindet. Anlässlich dieser Veranstaltung findet um 14.30 Uhr auch eine Führung durch das BEGAS HAUS mit der Museumsleiterin Dr. Rita Müllejans-Dickmann statt, mit dem Thema: "In Szene gesetzt: Kunst und Geschichte(n) im Begas Haus“. Die Führung kostet drei Euro pro Person.

Hans Peter Funken (1918 - 2012) war Heinsberger Kunsterzieher und als Künstler Autodidakt. Sein Werk ist typisch für die zeitgenössischen Kunsttendenzen der 1950er und 1960er Jahre (Informel). Sein Schaffen ist geprägt vom Experimentieren mit verschiedenen Stilen, die eng verbunden sind mit der Kunstentwicklung im 20. Jahrhundert.

In jungen Jahren durchlief er eine naturalistische darstellende Phase, um nach dem Krieg zu einem zunehmend expressiven Stil zu gelangen. Schließlich entstand seit ca. 1960 eine vom Gegenstand losgelöste abstrakt gestische Malerei, so in der Technik der Monotypie, einem Abdruckverfahren, bei dem von einer Glasscheibe auf Papier gedruckt wird. Bei diesem spontanen, zugleich gesteuerten Vorgang entstehen Unikate.

Die Ausstellung zeigt teils großformatige abstrakte, teils auch gegenständliche Grafiken und Malereien aus Familienbesitz. Skizzenbücher geben persönliche Momentaufnahmen wider. 

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Dr. Rita Müllejans-Dickmann und der Sohn des Künstlers, Dr. Peter Funken. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Eintrittspreise BEGAS HAUS
Erwachsene: 4 EUR, Ermäßigt: 3 EUR;
Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren
Führungen für Gruppen nach Vereinbarung;
Gruppen ab 10 P. 3 EUR p. P. - ermäßigt 2,50 EUR p. P. (ohne Führung);
Führung bis max. 15 Personen: 40 EUR pauschal

Öffnungszeiten BEGAS HAUS
Dienstag – Samstag:   14 – 17 Uhr
Sonntag:    11 – 17 Uhr
Montag.       geschlossen

An folgenden Feiertagen 2018 gelten die Sonntags-Öffnungszeiten: Tag der Arbeit (1. Mai), Chr. Himmelfahrt (10. Mai), Pfingstsonntag (20. Mai), Fronleichnam (31. Mai), Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober), Allerheiligen (1. November).

An folgenden Feiertagen 2018 ist das BEGAS HAUS geschlossen: Pfingstmontag (21. Mai), Weihnachten (24., 25. und 26. Dezember, Silvester (31. Dezember), Neujahr (1. Januar 2019).

Adresse und Kontakt:
BEGAS HAUS - Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg
Hochstraße 19-21, 52525 Heinsberg, Tel. +49 (0) 24 52 – 977 69 – 0
info@begas-haus.de, www.begas-haus.de


Ort: Heinsberg
Zeit: 17.05.18 , 19:30 - 21:00 Uhr
Kategorie: Vortrag
VHS-Vortrag: "Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Störung

Ort: Städt. Realschule Im Klevchen, Schafhausener Str. 41, 52525 Heinsberg

Referentin: Birgit Faber-Freyaldenhoven

Info:
Sie begegnen uns täglich zu Hause, im Kindergarten und in der Schule: die Träumer und die Zappelphilippe. Bis zu acht Prozent aller Kinder in Deutschland haben eine ADHS. Ihre Problematik bereitet ihnen selbst und allen, die mit ihnen zu tun haben, große Probleme. Der Vortrag wendet sich an Eltern, Pädagogen und weitere Interessierte. Er beschreibt primär die beiden Erscheinungsformen von ADHS und zeigt Ursachen und Folgen der Störung sowie Wege zur Diagnose auf. Zudem gibt der Vortrag Impulse für pädagogisches Handeln und weist auf bestehende Hilfen hin.

Kosten: 3,50 EUR / ermäßig 2,50 EUR
Anmeldung nicht erforderlich.


Ort: Heinsberg
Zeit: 17.05.18 , 19:30 Uhr
Kategorie: Lesung
Autorenlesung in der Stadtbücherei Heinsberg

Ein besonderer Literatur-Genuss erwartet das Publikum in der Stadtbücherei. Der Kölner Schriftsteller Gunnar Kaiser liest aus seinem Roman „Unter der Haut“.

Der Roman beginnt im Sommer 1969 in New York. Der Literaturstudent Jonathan Rosen macht die Bekanntschaft des bibliophilen Dandys Josef Eisenstein. Durch den geheimnisvollen älteren Mann lernt der unerfahrene Junge nicht nur die Welt der Kunst und des Geistes, sondern auch die Macht der Verführung kennen und erlebt in diesen hellen Tagen sein Coming of Age. Mit der Zeit wächst in Jonathan allerdings der Verdacht, dass über seinem Mentor ein dunkles Geheimnis liegt. Doch diese Ahnung wird erst Jahrzehnte später zur Gewissheit, als er in Israel von der ehemaligen FBI-Agentin Sally Goldman aufgesucht wird – denn sie jagt seit langem schon den »Skinner«, einen legendären Serienmörder.

Gunnar Kaiser, 1976 geboren, studierte Philosophie, Germanistik und Romanistik. Er betreibt den Blog »Philosophisch leben« und den Youtube-Kanal »KaiserTV«. „Unter der Haut“, im renommierten Berlin Verlag erschienen, ist sein von der Kritik hoch gelobtes Roman-Debüt. Die Welt am Sonntag bezeichnet es als ein Buch, „das schier explodiert vor Büchern, Sinnlichkeit, Sucht, Verbrechen, Geschichte und Geschichten. Gunnar Kaisers Debüt ›Unter der Haut‹ ist mörderischer Thriller, Coming-of-Age-Roman, Zeitreise, eine tiefe Verneigung vor bedrucktem Papier und nichts für schwache Gemüter.« Und die Berliner Zeitung schrieb: »In vielerlei Hinsicht ist Gunnar Kaisers Debüt so gut, dass man der eigenen Wahrnehmung nicht mehr vertraut.«

Da es in der Stadtbücherei nur begrenzt Plätze gibt, wird um Anmeldung gebeten: (Telefon: 02452-14-4030 / E-Mail: buecherei@heinsberg.de)

Der Eintritt ist frei.